Gesucht wird eine neue Schriftührerin oder ein neuer Schriftführer PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 34
SchwachPerfekt 
Gesamtverein
Geschrieben von: Sandra Hoffmann-Wreth   
Freitag, den 11. Februar 2022 um 11:34 Uhr

Ehrenamt macht glücklich….

Gesucht wird eine neue Schriftührerin oder ein neuer Schriftführer.


Nach mehr als 22 tollen Jahren werde ich aufgrund unseres anstehenden Umzuges den Hauptvorstand der TSG Pfaffenwiesbach leider verlassen.

Deshalb suchen wir auf diesem Weg einen Nachfolger*In für dieses Amt.

 

Die Aufgaben umfassen:

1. Einladungen schreiben sowie Protokollführung bei 4 - 6 Sitzungen im Jahr (ca. 90 Minuten pro Abend).

2. Dazu die Aufgaben rund um die Jahreshauptversammlung (Einladungen formulieren und Protokoll schreiben).

3. Mails weiterleiten an die Vorstands-Kollegen sowie die ein oder andere Mail beantworten.


Was bekommt man als Gegenleistung für diese Engagement?

Ein Ehrenamt, das einen glücklich macht, und vor allem die Zusammenarbeit in einem Team mit netten Vorstandskollegen, die ihr Handwerk bereits seit vielen Jahren kennen und verstehen.

Habe ich Dein Interesse geweckt?

Dann melde Dich bei mir. Gerne gebe ich Dir weitere Informationen und arbeite Dich selbstverständlich ein.

Mit sportlichen Grüßen

Sandra Hoffmann-Wreth

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 04. März 2022 um 16:34 Uhr
 
Benutzung der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie Turnhallen PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 2
SchwachPerfekt 
Gesamtverein
Geschrieben von: Sandra Hoffmann-Wreth   
Freitag, den 04. März 2022 um 16:13 Uhr

Wir freuen uns über die gegebenen Lockerungen um unseren Sport ausüben zu können. Untenstehend ein Schreiben der Gemeinde Wehrheim Stand 01.03.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmitglieder,

die Hessische Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung eine schrittweise Lockerung der aktuellen Corona-Schutzverordnung in mehreren Schritten beschlossen. Die erste Lockerung ist bereits zum 22. Februar in Kraft getreten. Hier wurden die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum aufgehoben sowie die Testvorgaben in den Schulen geändert. Ab dem 04.03.2022 tritt nun der zweite Schritt der beschlossenen Vorgaben in Kraft. Hierzu zählen: • Bei Veranstaltungen werden wieder mehr Teilnehmende bzw. Zuschauende zugelassen. Für Veranstaltungen unter freiem Himmel bzw. in Hallen gelten dabei weiterhin unterschiedliche Vorgaben: Im Freien: -max. 25.000 Teilnehmende/Zuschauende -ab dem 500. Platz max. 75 Prozent Auslastung -3G-Regel bei mehr als 10 Teilnehmenden/Zuschauenden -2G-Plus-Regel bei mehr als 500 Teilnehmenden/Zuschauenden In Innenräumen: -max. 6.000 Teilnehmende/Zuschauende -ab dem 500. Platz max. 60 Prozent Auslastung -3G-Regel bei mehr als 10 Teilnehmenden/Zuschauenden -2G-Plus-Regel bei mehr als 500 Teilnehmenden/Zuschauenden

• In den meisten Innenbereichen ist dann ein 3G-Nachweis ausreichend. Das heißt, der Zugang ist für Geimpfte, Genesene und Personen mit tagesaktuellem Test möglich. Konkret betrifft dies folgende Innenräume: -Sporthallen, Fitnessstudios, Saunen und Hallenbäder -Innenräume von Zoos, botanischen Gärten und Freizeitparks -Spielbanken und Spielhallen -Schlösser, Museen, Galerien und Gedenkstätten -alle körpernahen Dienstleistungen • Auch für den Zugang zur Gastronomie sowie zu Hotels und weiteren Übernachtungsbetrieben ist dann ein 3G-Nachweis ausreichend. Wichtig: In der Gastronomie gilt die 3G-Regel auch im Außenbereich. Dies bedeutet für unsere Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie den gedeckten Sportstätten, dass der Zutritt ausschließlich unter der sogenannten 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) erlaubt ist. Der Corona-Test darf hierbei nicht älter als 24 Stunden sein und muss in einem Testzentrum durchgeführt werden. Bei Zusammenkünften, Veranstaltungen, Sitzungen, Versammlungen o. ä. besteht Maskenpflicht im ganzen Gebäude und auch am Sitzplatz.

Für die Nutzung der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie den gedeckten Sportplätzen erwünscht ist ein Abstands- und Hygienekonzept vorzuhalten und umzusetzten. Der Freizeit- und Amateursport ist weiterhin vollumfänglich erlaubt. Bei der Sportausübung muss keine Maske getragen werden. Die Einhaltung der genannten Vorgaben ist durch die Veranstalter/Vereine/Gruppen zu kontrollieren und ggf. zu dokumentieren. Wählen Sie bitte für Zusammenkünfte, Mitgliederversammlungen, Übungsstunden usw. eine Räumlichkeit in ausreichender Größe. Halten Sie bitte trotz der 3G-Regelung auch entsprechende Abstände ein, lüften Sie bitte auch die Räumlichkeiten während der Veranstaltung bzw. Übungsstunde. Weitere Informationen und die komplette Verordnungen finden Sie auf www.hessen.de.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 04. März 2022 um 16:33 Uhr
 
Benutzung der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie Turnhallen PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 10
SchwachPerfekt 
Gesamtverein
Geschrieben von: Sandra Hoffmann-Wreth   
Dienstag, den 11. Januar 2022 um 15:27 Uhr

Schreiben der Gemeinde Wehrheim vom 11.01.2022

 

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus ist im Hochtaunuskreis in drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Grenzwert von 350 gestiegen. Somit gilt ab Dienstag, 11.01.2022 der Hochtaunuskreis als Hotspot-Gebiet.

Dies hat zur Folge, dass es Maskenpflicht in Fußgängerzonen sowie Alkoholverbot auf belebten Plätzen gilt.

Des Weiteren ist ab sofort bei allen Veranstaltungen an denen mehr als 10 Personen teilnehmen im Innenbereich die sogenannte 2G-Plus Regel und im Außenbereich die 2G-Regel einzuhalten. Dies bedeutet für unsere Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie den gedeckten Sportstätten, dass der Zutritt ausschließlich für doppelt Geimpfte und Genesene mit einem negativen Corona-Test aus einem Testzentrum erlaubt ist. Der Corona-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Personen die bereits Ihre dritte Impfung erhalten haben, benötigen keinen separaten Testnachweis. Die sogenannte Boosterimpfung gilt somit als Negativtest.

Bei Zusammenkünften, Veranstaltungen, Sitzungen, Versammlungen, o. ä. besteht Maskenpflicht im ganzen Gebäude und auch am Sitzplatz.

Weiter ist das Benutzen der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie den gedeckten Sportplätzen wenn ein Abstands- und Hygienekonzept vorliegt und umgesetzt wird.

Der Freizeit- und Amateursport ist weiterhin vollumfänglich erlaubt. Bei der Sportausübung muss keine Maske getragen werden.

Die Einhaltung der genannten Vorgaben ist durch die Veranstalter/Vereine/Gruppen zu kontrollieren und ggf. zu dokumentieren. Wählen Sie bitte für Zusammenkünfte, Mitgliederversammlungen, Übungsstunden usw. eine Räumlichkeit in ausreichender Größe. Halten Sie bitte trotz der 2G-Plus-Regelung auch entsprechende Abstände ein, lüften Sie bitte auch die Räumlichkeiten während der Veranstaltung bzw. Übungsstunde.

Bitte kontrollieren, dokumentieren und halten Sie sich an die oben genannten Vorgaben damit wir schnellstmöglich die Pandemie überstehen und wir alle bald wieder unbeschwert die Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie die Sportstätten nutzen können.

 
Benutzung der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie Turnhallen PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 15
SchwachPerfekt 
Gesamtverein
Geschrieben von: Sandra Hoffmann-Wreth   
Freitag, den 26. November 2021 um 11:48 Uhr

Leider steigen die Coronazahlen weiter und somit gibt es eine neue Anpassung der Gemeinde Wehrheim an die Benutzung der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie Turnhallen:

Die Benutzung darf nur mit einem Impfnachweis oder Genesungsnachweis betreten werden, es gilt also die 2G-Regel.

Bei Zusammenkünften, Veranstaltungen, Sitzungen, Versammlungen etc. besteht die Maskenpflicht im ganzen Gebäude und auch am Sitzplatz.

Ein Abstands-und Hygienekonzept muss vorliegen und umgesetzt werden.

Der Freizeit- und Amateursport ist vollumfänglich erlaubt. Bei der Sportausübung muss keine Maske getragen werden.

Chorproben und Proben anderer Ensembles (Orchester, Musik, Tanz) können ebenfalls ohne Maske ausgeführt werden.

Wir bitten dringend um Beachtung.

 
Benutzung der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie Turnhallen PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 20
SchwachPerfekt 
Gesamtverein
Geschrieben von: Sandra Hoffmann-Wreth   
Mittwoch, den 25. August 2021 um 06:07 Uhr

Nachdem nun endlich alle Sportarten wieder angeboten werden bei der TSG Pfaffenwiesbach steigen die Zahlen der Corona Pandemie wieder und es gibt neue Verordnungen für die Nutzun der Bürger- und Mehrzweckhäuser sowie Turnhallen.

Diese sehen unter anderem vor:

Der Einlass in geschlossene Räume nur mit Negativnachweis unabhängig von der Teilnehmerzahl. 

Geimpfte und Genese sind von der Testpflicht befreit, müssen aber einen Nachweis erbringen.

Weiterhin gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske und Einhalten von Abstand- und Hygieneregeln.

Danke an alle Sportler und Trainer und Betreuer für die Einhaltung der Regeln.

 
Teilweise Wiederaufnahme des Spiel- und Trainingsbetriebes PDF Drucken E-Mail
Benutzerbewertung: / 336
SchwachPerfekt 
Gesamtverein
Geschrieben von: Sandra Hoffmann-Wreth   
Freitag, den 05. März 2021 um 17:50 Uhr

Wir freuen uns mitzuteilen, dass ein Teil unserer Sportabteilungen wieder starten kann.

Die Landesregierung (und somit auch die Gemeinde Wehrheim) hat am 04.03.2021 in ihrer Konferenz beschlossen, den Sport unter freiem Himmel ab dem 08.03.2021 für den Trainingsbetrieb für Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes bis zu einer Gruppengröße von maximal 5 Personen und von Kindern unter 14 Jahren wieder gestattet.

Vorraussetzung ist selbstverständlich die Einhaltung des Hygienekonzeptes.

Die Duschen und Umkleiden sowie das Clubhaus bleiben geschlossen. Ausgenommen hiervon sind die Toiletten.

Wir freuen uns für die Kinder und ihre Betreuer und wünschen viel Spaß.

Nachtrag 19.03.2021:

Die Gemeinde Wehrheim hat nun auch die Nutzung der Sporthallen wieder freigegeben ab dem 15.03.2021. 

Somit hat die Tischtennis Abteilung das Training mit einer sehr guten Lösung auch wieder aufgenommen unter besonderer Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts:

Die Halle wird bei Betreten geteilt. Es dürfen dann insgesamt zwei Tische (einer je Hallenhälfte) aufgestellt werden. Maximal können also pro Hallenhälfte 2 Personen aus zwei Haushalten trainieren. 

Wie bisher müssen sich die Spieler paarweise webbasiert für Ihre Spielzeiten anmelden. Es werden 4 Zeiträume angeboten:

18:00 - 18:55 Uhr

19:00 - 19:55 Uhr

20:00 - 20.55 Uhr 

21:00 - 22:00 Uhr 

 

Anwesenheit wird ebenfalls noch schriftlich in der Halle dokumentiert.

Für die Kinder des Kinderturnens wird aktuell an einem Konzept gearbeitet.

Die Turner und Turnerinnen bitten wir, sich aufgrund Ihrer Gruppengrösse weiterhin zu gedulden bis die Sporthallen für mehr als 5 Personen bzw. 2 Hausstände geöffnet werden.

Vielen Dank dafür!

Nachtrag vom 29.03.2021

Auch die Kinder und Eltern des Kinderturnens müssen wir weiterhin um Geduld bitten. Die Gesundheitsämter raten hier von einer Wiederaufnahme der Turnstunden ab. Die Abteilungsleiterin steht hier in ständigen Kontakt mit den Ämtern. Sobald sich eine Änderung ergibt melden wir uns umgehend.

Vielen Dank.

Nachtrag vom 08.07.2021

Die Gemeinde Wehrheim hat die Sporthalle wieder zur Benutzung mit Hygienekonzepten nach den Sommerferien freigegeben. Die Duschen und Toiletten stehen zur Verfügung.

Das Start des Kinderturnens ist somit ebenfalls für den 17.08.2021 wieder geplant.

Darüber freuen wir uns ganz besonders.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Juli 2021 um 11:02 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 51
Copyright © 2022 TSG Vorwärts 1887 Pfaffenwiesbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Anstehende Termine:

Wetter in Pfaffenwiesbach